Roc.

Eine runde Sache. Gestatten – Roc. Wie man ihn auch dreht und wendet , der Stuhl Roc ist typisch COR und an vielen Orten zu Hause: im Bistro, am Esstisch, im Wohnzimmer oder Büro. Durch seine runde...

Eine runde Sache. Gestatten – Roc. Wie man ihn auch dreht und wendet , der Stuhl Roc ist typisch COR und an vielen Orten zu Hause: im Bistro, am Esstisch, im Wohnzimmer oder Büro. Durch seine runde Grundform ist er richtungslos, aber niemals fehl am Platz, sondern die ideale Ergänzung zu eckigen Stühlen und jedem Tisch. Die Halbschale des zarten Rückens ist mit Stoff oder Leder bezogen und in hoch und niedrig erhältlich. Geborgenheit und Komfort inklusive.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Roc Sessel

„Komm in meine Arme“ scheint dieser Sessel zu sagen, dessen Seitenlehnen sich dem Betrachter sanft geschwungen entgegenstrecken. Entsprechend geborgen fühlt man sich, wenn man sich auf ihm niederlässt. Dafür sorgen zum einen die großzügige Sitzfläche mit dem weich gewölbten Sitzkissen und der hohe Rücken, dessen Schräge die Wirbelsäule in die perfekte Aufrecht-Haltung bringt. Zum anderen hat Designer Uwe Fischer das Polstermöbel mit einem kompakten Sockel versehen, der – wahlweise auf Gleitern oder einem Drehteller – Halt gibt. Überraschenderweise ist Roc gleichwohl so leicht, dass man ihn spielend im Raum bewegen kann – zur Sitzgruppe, zur Leselampe, zum Fenster oder auch nur, um ihn mal von seiner hübschen Kehrseite zu sehen. Wo wir dabei sind: Drehen Sie das Wort Roc doch mal um!